Lexikon -N

Nachhilfe für schulpflichtige Kinder

Befindet sich das versicherte Kind nach einem Unfall in medizinischer Behandlung und ist es während dieser Zeit nicht in der Lage, die Schule zu besuchen, besteht Anspruch auf einen Nachhilfelehrer. mehr...

Nachträgliche Beitragsanpassung

Wurden Gesundheitsfragen im Versicherungsantrag falsch beantwortet, werden nachträglich Risikozuschläge erhoben. Treten Krankheiten nach der Annahme des Vertrages auf, führen sie nicht zu einer nachträglichen mehr...

Nachversicherung

Die Leistung „Nachversicherung“ garantiert bei einer Personen- oder Sachversicherung, dass der Versicherungsschutz aus einem bestehenden Vertrag erhöht werden kann, sobald eine neue Lebenssituation eintritt. mehr...

Nachversicherungsgarantie

Mit der sogenannten „Nachversicherungsgarantie“ verpflichtet sich ein Versicherungsunternehmen, bei bestimmten Anlässen im Leben des Versicherten eine Erhöhung der Versicherungssumme ohne nochmalige mehr...

Nachversicherungsgarantie - Möglichkeiten zur Erhöhung der Versicherungssumme

Ist laut Versicherungsvertrag eine sogenannte Nachversicherungsgarantie vereinbart, kann der Versicherungsnehmer bei Eintritt bestimmter Lebensereignisse (z.B. Geburt eines Kindes, Heirat, Erwerb einer mehr...

Nachversicherungsgarantie bei Aufnahme eines Darlehens zur Finanzierung einer selbstgenutzten Immobilie

Nimmt eine Person einen Kredit auf, um mit dem geliehenen Geld eine Immobilie zu erwerben, so steigt in der Regel auch ihr finanzielles Risiko im Falle einer schweren Erkrankung oder Berufsunfähigkeit. mehr...

Nachversicherungsgarantie bei Aufnahme oder Erhöhung eines Betriebsdarlehens (zugunsten einer Firma)

Nimmt die versicherte Person ein Betriebsdarlehen auf oder erhöht dieses, so kann sie ohne nochmalige Gesundheitsprüfung eine Erhöhung der bisherigen Versicherungssumme verlangen. Gemeinhin ist die Summe mehr...

Nachversicherungsgarantie bei Aufnahme oder Erhöhung eines Grundkredites

Ein Grundkredit ist ein Kredit, der durch ein Grundstück gesichert ist. Häufig wird er in Form einer Hypothek oder einer Grundschuld realisiert. Im Rahmen der Nachversicherungsgarantie erlaubt die Versicherung mehr...

Nachversicherungsgarantie bei Betriebswertsteigerung

Ist der Versicherungsnehmer an einem Unternehmen wirtschaftlich beteiligt und erhöht sich der Wert dieses Unternehmens, so kann er eine Erhöhung der Versicherungssumme ohne nochmalige Gesundheitsprüfung mehr...

Nachversicherungsgarantie bei der Geburt eines Kindes

Bei der Geburt eines Kindes der versicherten Person oder des Ehegatten, unter Umständen auch bei einer Adoption, kann eine Erhöhung der Versicherungssumme ohne nochmalige Gesundheitsprüfung verlangt mehr...

Nachversicherungsgarantie bei Erreichen der Volljährigkeit der versicherten Person

Vollendet die versicherte Person ihr 18. Lebensjahr, kann eine Erhöhung der Versicherungssumme ohne nochmalige Gesundheitsprüfung verlangt werden. Die Erhöhung der Versicherungssumme ist in der Regel mehr...

Nachversicherungsgarantie bei Erwerb von Eigentum an einer Immobilie zu eigenen Wohnzwecken

Erwirbt die versicherte Person eine Immobilie, um sie selbst als Wohnraum zu nutzen, so ist eine Erhöhung der Versicherungssumme ohne nochmalige Gesundheitsprüfung möglich (Nachversicherungsgarantie). mehr...

Nachversicherungsgarantie bei Existenzgründung

Bei erstmaliger Aufnahme einer selbstständigen oder freiberuflichen Tätigkeit der versicherten Person kann im Rahmen der Nachversicherungsgarantie eine Erhöhung der Versicherungssumme verlangt werden. mehr...

Nachversicherungsgarantie bei Gehaltssteigerung

Im Rahmen der Nachversicherungsgarantie kann bei gesundheitsbezogenen Verträgen (Berufsunfähigkeitsversicherung, Schwere-Krankheiten-Versicherung) eine Erhöhung der Versicherungsleistung ohne nochmalige mehr...

Nachversicherungsgarantie bei Heirat

Bei einer rechtswirksamen Heirat der versicherten Person kann im Rahmen der Nachversicherungsgarantie eine Erhöhung der Versicherungssumme vorgenommen werden. Hierfür ist keine nochmalige Gesundheitsprüfung mehr...

Nachversicherungsgarantie bei Lebenspartnerschaft

In Deutschland haben gleichgeschlechtliche Partner seit dem 01. August 2001 die Möglichkeit, eine Lebensgemeinschaft nach dem „Gesetz über die Eingetragene Lebenspartnerschaft“ (LPartG) einzugehen. Die mehr...

Nahrungsmittelvergiftung

Versichert sind die Folgen von Nahrungsmittelvergiftungen. Wer nach einer Vergiftung im Krankenhaus behandelt werden muss, hat Anspruch auf Krankenhaustagegeld. In Härtefällen besteht Anspruch auf In mehr...

Namensaktie

Die Namensaktie ist eine Aktie, die im Gegensatz zu der Inhaberaktie auf den Namen des Aktionärs ausgestellt ist. Dieser ist im Aktienbuch des jeweiligen Unternehmens eingetragen. Namensaktien werden mehr...

Naturschieferdach, Kupferdach

Ist ein Dach mit höherwertigen Dachmaterialien, z.B. Naturschiefer oder Kupfer, eingedeckt, sollte das gegenüber dem Versicherer mitgeteilt werden. siehe: Wohngebäudeversicherung mehr...

Naturstein-, Keramik-, Kunststeinverkleidung, Handstrichklinker

Zum "normalen" Außenputz gibt es verschiedene höherwertige Alternativen bei der Verkleidung von Außenwänden. Dazu gehören Fassaden aus Naturstein, Klinker, Keramik, Kunststein und Handstrichklinker, mehr...

Natursteinböden, Parkett- oder Teppichböden in hochwertiger Qualität

Die gehobene Ausstattung eines Gebäudes mit Natursteinböden (z.B. Marmor, Schiefer oder Granit), Pakett oder Teppichböden in hochwertiger Qualität, sollte dem Versicherer gegenüber mitgeteilt werden. mehr...

Nettoeinkommen

Das Nettoeinkommen ist abzüglich Steuern und Versicherungsabgaben (gegebenenfalls auch abzüglich der Beiträge für private, kommunale oder staatliche Zusatzversorgungskassen.  mehr...

Nettoentgeltdifferenz

Die Differenz zwischen dem pauschalierten Nettoentgelt aus dem Soll- und dem Ist-Entgelt wird Nettoentgeltdifferenz genannt. Unter Soll-Entgelt versteht man das Arbeitsentgelt ohne den Arbeitsausfall. mehr...

Nettorentenniveau

Das Nettorentenniveau (kurz, NRN) ist ein Begriff für die Gesetzliche Rentenversicherung. Dieses bestimmt sich aus dem Verhältnis der verfügbaren Rente nach 45 Arbeitsjahren im Durchschnitt zum durchschnittlichen mehr...

Neuerungen 2009

Die Steuerbegünstigung für Lebensversicherungen entfällt, sofern diese keinen ausreichenden Hinterbliebenen-Schutz bieten. Die Vergünstigungen entfallen nicht, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind: mehr...

Neupreisentschädigung

Ist diese Leistung vereinbart, wird bei Totalschaden oder -verlust der Neupreis (bzw. Neuwert) erstattet. Voraussetzung: Es handelt sich um ein Fahrzeug im Erstbesitz. Zudem darf das Fahrzeug bestimmte mehr...

Neuwert

Neuwert ist der Betrag, der für die Neuanschaffung einer Sache (Hausratversicherung) oder den Wiederaufbau eines Gebäudes (Wohngebäudeversicherung) benötigt wird. mehr...

Neuwertentschädigung

Kommt es zum Versicherungsfall wird der Neuwert des Fahrrades bzw. der Fahrräder ersetzt. siehe:Fahrraddiebstahlversicherung, Hausratversicherung mehr...

Neuwertfaktor

Zum 01.01. eines Jahres wird der Neuwertfaktor neu festgelegt. Der Anpassungssatz ergibt sich zu 80 % aus der Veränderung (Erhöhung oder Verminderung) des Baupreisindexes und zu 20 % aus der Veränderung mehr...

Neuwertversicherung

Grundsätzlich wird bei einer Neuwertversicherung der Wiederbeschaffungspreis der versicherten Sachen im Neuzustand als Grundlage für die Entschädigungsleistung angesehen. mehr...

Niederlassungsfreiheit

Jeder Versicherer aus einem EU-Mitgliedsland hat das Recht, in jedem anderen EU-Land eine Niederlassung zu den für Inländer gültigen Bedingungen zu errichten. mehr...

Nierenversagen

Wenn die Nieren nicht richtig funktionieren, lagern sich Abfallstoffe und Fremdkörper im Körper an, was zu lebensbedrohlichen Gesundheitsproblemen führt. Sobald beide Nieren kein Blut mehr filtern können, mehr...

Notebook-Versicherung

Ein Notebook ist als aufgegebenes Gepäckstück (Flugzeug oder Bahn) nicht versichert, sondern nur, wenn es als Handgepäck mitgeführt wird. Das gesamte Reisegepäck wird mit dem Zeitwert versichert - d.h. mehr...

Notfallhelfer

Versichert sind weitere Personen, die bei Unglücksfällen zu Gunsten der versicherten Personen Rettungs- oder Hilfshandlung vornehmen. mehr...

Nutzfeuer

Im Gegensatz zum Schadenfeuer, ist das Nutzfeuer ein gewolltes, kontrolliertes Feuer zum Erwärmen oder Verbrennen von Gegenständen, Luft, Lebensmitteln o.ä. mehr...

Nutztiere

Bei Rindern, Pferden, Ziegen, Schafen, Hunden oder Katzen handelt es sich nicht um Haarwild, sondern um Haus- und Nutztiere. Leistet die Versicherung ausschließlich bei Unfällen mit "Haarwild", sind mehr...

Nutzungsausfallentschädigung

Kann ein Autofahrer nach einem unverschuldeten Unfall seinen Pkw für eine Zeit nicht nutzen, steht ihm eine Nutzungsausfallentschädigung zu. Die Nutzungsausfallentschädigung gilt für Pkw bis zu einem mehr...

© Versicherungsbote.de